Fünf Kontinente an einem Tisch

Die ersten Eindrücke in Kapstadt sind atemberaubend. Die Landschaft scheint – wie Doug Birdsall, Vorsitzender des Lausanner Komitees, bei der Eröffnungsfeier der Konferenz erwähnte – der krönende Abschluss des Schöpfungswerks Gottes gewesen zu sein. Am Sonntag haben sich Vertreter der Schweizer Delegation sowohl vom Tafelberg wie auch vom Meer aus ein Bild davon gemacht.
Der dritte Lausanner Kongress steht ganz im Zeichen der Versöhnung. Zu Grunde liegt der Bibelvers aus dem 2. Korintherbrief 5,19: „Gott in Christus versöhnt die Welt mich sich selbst.“ Auch der Generalsekretär des Weltkirchenrates, Olav Fykse Tveit nahm die Worte auf und überbrachte ein Grusswort „von Genf nach Lausanne“ in Kapstadt. Der Titel der Konferenz weist denn auch darauf hin, dass diese Versöhnung von Gott und Mensch der ganzen Welt durch die ganze Kirche ganzheitlich verkündet werden soll: „Bringing the whole gospel through the whole church to the whole world.“ Auch Billy Graham und John Stott grüssten die Teilnehmenden. Ihre Briefe wurden mit Freude entgegen genommen und verbanden mit Lausanne 1974.
Noch bevor die eindrückliche Eröffnungsfeier mit südafrikanischem Temperament und multimedialer Ausstrahlung begann, trafen sich alle Teilnehmenden an Tischen mit fünf Personen aus anderen Ländern, um sich kennen zu lernen. Meine Gruppe besteht während der ganzen Woche aus einem Projekt-Manager einer Sozialfirma in Ghana, einer Direktorin eines grossen Sozialwerks in Indien, einem Kirchenleiter aus den Phillipinen und einem Missionsleiter aus den USA. Ich erwarte sehr spannende Gespräche, sind doch die Umfelder der Einzelnen äusserst unterschiedlich. So sind zum Beispiel 55 Prozent der Bevölkerung in Indien von Armut betroffen, während bei uns alle Menschen vom sozialen Vorsorgenetz erfasst sind. Insgesamt sind 191 Länder vertreten. Prominenter Abwesender ist China. Den Delegierten wurde keine Ausreiseerlaubnis gegeben und der Pass wurde ihnen bis zum Ende der Konferenz abgenommen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...