Sheffield retour

Es ist soweit: Wir sind auf dem Absprung nach Sheffield.
Die IGW-Studienreise wird Wirklichkeit. Zur Erinnerung einige Sätze aus dem Flyer:

IGW biete 2011 eine Studienreise nach Sheffield an. In der Stadt gibt es eine Vielzahl von spannenden Kirchen, missionalen Projekten und Neugründungen. Vier Tage bilden wir eine Lerngemeinschaft, wel- che verschiedene Ausdrucksformen von Kirchen kennenlernt und diese gemeinsam im Hinblick auf unseren Kontext reflektieren wollen.

Die Studienreise nach Sheffield hat drei Schwerpunkte:

  • wir entdecken unterschiedliche Kirchen (St. Thomas Philadelphia, The Crowded House u.a.) und lernen gemeinsam von den Leitenden und ihren Erfahrungsberichten;
  • wir reflektieren verschiedene Ausdrucksformen von Kirchen („fresh ex- pressions“) in England;
  • wir verstehen uns als theologische Lerngemeinschaft und gehen der Frage nach, wie missionale Kirchen die Menschen in einer Stadt errei- chen können und was das für die Schweiz bedeuten könnte.

Die Teilnehmenden

  • verstehen Sheffield als konkrete missionarische Herausforderung; • lernen verschiedenste Ausdrucksformen von Kirche kennen;
  • reflektieren miteinander die persönliche Ekklesiologie und konkrete
  • Kirchenform;
  • erhalten Impulse für die eigene Kirche in der Schweiz.

Soweit zum Plan. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf diese Tage, nicht zuletzt deswegen, weil ich einfach gerne in England bin. Aber eine Lernbereitschaft ist auf „hoch“ geschaltet, und ich bin versessen darauf, etwas mit nach Hause zu nehmen. Eine wichtige Frage ist für mich dabei, ob es gelingt, etwas von dem, was ich sehen und erleben werde, nach Hause zu transportieren und dabei die Methoden- und Modellebene zu verlassen.

Reiseprogramm für heute:

  • Flug nach Manchester und Zugfahrt (mit der berüchtigten, weil teuren und legendär unzuverlässigen, British Rail) nach Sheffield.
  • Einführungsrunde (im Hotel)
  • Einführung Substysteme und St. Thomas Crooks
  • Abendessen (Fish and Chips??? Ich hoffe es!)
  • Besuch von Clusters der St. Thomas Crooks in 2er- bis 4er-Gruppen (Habe Schoggi dabei, um zu punkten.)

Ich halte Euch auf dem Laufenden!
Übrigens: Für die Bloggereien aus Sheffield habe ich mir die Testversion von Blogo heruntergeladen, einem Desktop-Blogeditor für Mac. Macht mir bisher einen guten Eindruck.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...